SÄCHSISCHES METALLWERK FREIBERG
NE-METALLGIESSEREI

SM Sächsisches Metallwerk Freiberg GmbH • Zuger Straße 13
D-09599 Freiberg • Telefon: +49 (0) 3731 780-0 • E-Mail: info@sm-freiberg.de

Unser Unternehmen


Unser Unternehmen verarbeitet Kupfergusslegierungen nach verschiedenen Normen in den Herstellungsverfahren Sandguss, Schleuderguss und Horizontalstrangguss.

Leistungsangebot

  • Strangguss bis AD 162 mm
  • Schleuderguss bis AD 660 mm
  • Sandguss
  • Bearbeitung Vordrehen, Fertigbearbeitung

Ankauf von kupferhaltigen Rohstoffen

  • Blockmetalle
  • Stückschrotte sortiert und unsortiert
  • Späne
  • Fabrikationsrückstände
  • Granulate

Werkstoffe

  • Rotguss
  • Zinn-Bronzen
  • Bleibronzen
  • Aluminiummehrstoffbronzen
  • Sondermessing
  • Sonderlegierungen

Qualität

Zur Sicherung des hohen Qualitätsstandards aller Erzeugnisse unterliegt die Produktion ständiger Kontrolle.

Durch langjährige Erfahrung, vorhandenes Know-how sowie zunehmende Fertigungstiefe, zählt die SM Sächsische Metallwerk Freiberg GmbH heute zu den führenden Unternehmen im Bereich des Metallgusses von NE-Metallen.

Neben einer analytischen Überwachung der vergossenen Werkstoffe mittels Spectralanalyse, werden auch die mechanischen Eigenschaften der Gusslegierungen kontrolliert und statistisch erfasst. Jede Lieferung wird auf Wunsch mit einem Analyse- bzw. Abnahmezertifikat versehen.

Die weitere Verbesserung der Produktqualität erfolgt über eine ständige Weiterentwicklung der Fertigungstechnologie und des technischen Ausrüstungsgrades.

Unser Unternehmen ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001.


Umwelt

Durch umfangreiche Investitionsmaßnehmen zur Energieeinsparung und im Bereich des Umweltschutzes wurden Voraussetzungen für eine zukunftssichere Fertigung geschaffen. Alle Vorhaben sind Bestandteil eines zertifizierten Systems zur Verbesserung der Energieeffizienz für kleine und mittlere Unternehmen gem. SpaEfV Anlage2.

ESF